Gartentipps für den Mai

Die Gartentipps für den Mai

1. Bepflanzungslücken im Staudenbeet mit Sommerblumen schließen.

2. Pflanzzeit für sommergrüne Laubgehölze ist vorbei.

3. Blumenzwiebeln und Knollen können nach den Eisheiligen probremlos ohne Schutz in den Boden gebracht werden.

4. Verblühte Fruchtstände von Zwiebelblumen entfernen, grüne Blätter bis zum Vergilben an der Pflanze lassen.

5. Balkonblumen pflanzen (nur gute Blumenerde verwenden).

6. Überwinterte Balkon – und Kübelpflanzen ins Freie räumen. Zunächst noch einen geschützten Platz wählen.

7. Wildtriebe der Rosen enfernen (abreißen).

8. Rasenschnitt als Mulchmaterial (2-3 cm) bei neu gepflanzten Blumen – und Gemüsepflanzen verwenden. Nach einigen Wochen (nach Zersetzung durch Bodenorganismen) wiederholen, damit ist zusätzlich für teilweise Entsorgung des Schnittgutes gesorgt.

9. Frisch gepflanzte Obstgehölze regelmäßig wässern bei warmem und trockenem Wetter.

10. Baumscheiben und zwischen Beerebsträuchern mulchen (Grasschnitt)

11. Beerenobst pflegen (z.B. Halt geben durch anbinden, Unkraut entfernen, unter den Pflanzen Stroh oder Grasschnitt ausbringen).

12. Schädlingskontrolle und schonende Bekämpfung.

13. Gehölzschnitt: Frühjahrsblüher sofort nach der Blüte (z.B. Forsythie Ginster) und Sommerschnitt bei Apfel, Birne, Sauerkirsche usw…

Weitere Informationen unter anderem auch bei mein schöner Garten