Es tut sich (mal) wieder was in der Anlage

Verschönerung KGV 2014_ 3Seit Tagen wird in der Anlage wieder kräftig gearbeitet. Es mussten zahlreiche Bäume und Sträucher gerodet und entfernt werden. Einige haben sich schon sicherlich gefragt: Wozu dies alles gut sein soll?
Ebenso wie schon im letzten Jahr soll auch im diesem Jahr unser Verein schöner gestaltet werden.

Als eine der ersten positiven Maßnahme und sichtbaren Verbesserungen ist die Freilegung der Gedenksteines für Heinrich Hufendiek, der 1922 den Kleingartenverein gründete. Der Gedenkstein war von zahlreichen Bäumen und Sträuchern umgeben und noch kaum zu erkennen. Die Blüte des Magnolienbaums, die jedes Frühjahr in einem wunderschöne rosaton erstrahlt ging unter und auch der Rest wuchs unkontrolliert.
Die Haselnusssträucher, die schon Baumhöhe erreichten, wurden genauso gefällt, wie die Birken. Sie weichen Bäumen und Blumen, die zukünftig akzentuiert eingesetzt werden sollen. Unkontrolliertes Wachstum wollen wir zukünftig vermeiden und durch pflegeleichte und farbenfrohe Blumen ersetzen.
Auch in den nächsten Monaten wird es noch Veränderungen geben. Hier an dieser Stelle wird darüber berichtet.