Freier Garten: Gartentipps für den Juli

– Rosen und andere Blütenpflanzen: abgeblühte Pflanzenteile zügig entfernen.

– Stauden: teilen, zurückschneiden und neu pflanzen.

– Stauden- und Sommerblumenbeete düngen.

– Hochwachsende Stauden und Dahlien anbinden / stützen.

– Rasen regelmäßig mähen ( bei großer Hitze nicht zu kurz schneiden ) und bei Bedarf wässern.

– Wildblumenwiese erstmals im Jahr mähen.

– Gemüse rechtzeitig ernten, damit die Pflanzen den jungen Früchten viel Kraft geben kann.

– Erdbeeren pflanzen. Nach der Ernte vorhandene Ausläufer entfernen, Blätter kräftig zurückschneiden, Boden lockern und düngen, mulchen und wässern.

– Beerensträucher nach der Ernte kräftig zurückschneiden.

– Obstgehölze : bei zu starkem Fruchtbehang ggf. ausdünnen, um viele gute Früchte ernten zu können.

– Hecken: Formschnitt

Heckenschnitt

Liebe Gartenfreunde,

der nächste Heckenschnitt ist fällig. Wir bitten Sie, Ihre Hecke bis zum 16. Juni des Jahres zu schneiden.

Beachten Sie auf die gezeigte Form und Maße und sprechen Sie sich mit Ihrem Nachbar ab, damit die Übergänge fließend sind und keine Stufen entstehen.

Entfernen Sie auch den Fremdwuchs aus den Hecken und sorgen Sie dafür, dass der Weg bis zur Mitte sauber gehalten wird.

Wichtiger Hinweis !!

Der Heckenschnitt ist von jeden/er PächterIn selbst zu kompostieren bzw. natürlich zu entsorgen (z.B. Grüncontainer an der Provitze).

„ Gut Grün „

Der Vorstand

Heckenpflegeschnittmaßnahmen

Liebe Gartenfreunde!

Der Vorstand bittet zur 90-Jahresfeier unseres Kleingartenvereins einen Heckenschnitt durchzuführen.

Ein Radikalschnitt ist nach den Bundesnaturschutzgesetz in der Zeit vom 1. März bis 30. September verboten, davon ausgenommen sind schonende Pflege- und Formschnitte zur Beseitigung des Zuwachses. Das Verbot dient dem Schutz von brütenden Vögel. Sollten sich Nester in euren Hecken befinden spart diese Bereiche aus.