Der Osterbrunnen

Das Ostereiersuchen dieses Jahr wird durch die Initiative unsers Vorstandes in Zusammenarbeit mit dem Werbering Riemke durchgeführt. Wir hoffen dadurch noch mehr Kinder zum großen Spaß zu bewegen. Schon im letzten Jahr haben sich beim besten Frühlingswetter ca. 40 Kinder samt Gefolge an unserer Aktion beteiligt.

Natürlich haben wir auch an das leibliche Wohl gedacht und bei Kaffee und Kuchen und wer wollte auch bei Bratwurst und Bier die Besucher versorgt. Für die Kinder gab es eine Filmvorführung und  jeder der wollte konnte Boulen oder eine Partie Freilandschach spielen.

Und auch dieses Jahr gibt es jede Menge Attraktionen rund um, den Osterbrunnen und die Riemker Hütte. Doch woher stammt eigentlich die Tradion des Osterbrunnens?

Die Anordnung der Ostereier erinnert an eine Krone und deshalb wird es manchmal auch Osterkrone genannt. Aber es dient nicht nur zur Dekoration eines Brunnens, sondern wird, wie auch bei uns es der Fall ist, an anderen Plätzen aufgestellt.

Ein eindeutiger historischer Hintergrund ist nicht bekannt. Die ersten Osterbrunnen wurden im 19. Jahrhunder aufgestellt. Neben der christlichen Interpretation, dient die Wasserarmut in der Fränkischen Schweiz als Erkärung, die Wasserversorgung bekam dadurch einen hohen Stellenwert und die meist gemeinschaftliche Reinigung der Quellen und Brunnen vom Schmutz des Herbstes und Winters wird mit dem Osterbrunnen in Verbindung gebracht. Eine weitere Annahme ist, dass der Osterbrunnen einfach als Touristenattraktionen diente.

In 1920er Jahren gab es die ersten (Fehl-)deutungen der Osterbrunnen als Überreste der slawischen bzw. wendischen „heidnischen Brauchtums“. In den 1930er Jahren übernahm NS-Propaganda die Idee und deutete eine uralte Quellkulur und germanisches Brauchtum hinein, jedoch aufgrund des slawischen Ursprungs und einer zu geringen geographischen Verbreitung ist die Bedeutung geringer gewesen als andere Bräuche.

Erst in den 1970er und 1980er Jahren nahm die Verbreitung der Osterbrunnen zu und fand auch in weiten Teilen des Süd-, Mittel- und Ostdeutschlands statt.

Für unseren Verein ist es auch eine Wiederbelebung einer alten Tradition, die über Jahre nicht stattfand und im dem letzten Jahr wiederbelebt wurde. Wir hoffen allen Besuchern eine Freude zu bereiten und wünschen allen beim Ostereiersuchen viel Erfolg.

 

Quelle: Wikipedia