Presseerklärung der Stadt Bochum zum Apfelfest

Der vollständigkeithalber veröffentlichen wir hier die PresseInfo der Stadt Bochum zum Apfelfest am 13. und 14.09 organisert durch die Stadt Bochum, der Falken Bochum, der Kinder- und Jugendfreizeithäuser Riemke und Bergen und natürlich auch unseren Kleingärtnerverein Bochum e.V.
VOM HAUSACKER ZUM URBAN GREEN

Es regt sich was in Riemke

Im Zuge der geplanten Umgestaltung der Sportplatzfläche „Am Hausacker“ in eine attraktive Sport-, Bewegungs- und Freizeitfläche laufen bereits die ersten Aktionen vor Ort an. Mit der Maßnahme soll im Stadtteil Riemke der aufgegebene Tennen-Fußballplatz „Am Hausacker“ in einen gesunden und klimagerechten Freiraum umgewandelt werden. Um dieses Ziel zu erreichen, beteiligen sich bereits jetzt viele Vereine und Institutionen, die im unmittelbaren Umfeld der Anlage beheimatet sind. Hier soll bürgerschaftliches Engagement gezielt zur gesellschaftlichen Teilhabe aktiviert werden, um neue Impulse und eine stetige, zeitgemäße und nachhaltige Entwicklung der Anlage zu gewährleisten.

Unterstützt wird die Projektidee „Vom Hausacker zum Urban Green“ durch den Bund mit Planungsmitteln, im Rahmen des Förderprogrammes „Green Urban Labs“. Damit gehört Bochum bundesweit zur einzigen Stadt in NRW, die in dieses Programm aufgenommen wurde. Der Projektzeitraum erstreckt sich auf die Jahre 2017 – 2019. Neben den Bundesmitteln sollen weitere Fördermittel zur Errichtung der Anlage eingeworben werden.

Analog der Beteiligungsverfahren bei ISEK Projekten, sehen auch hier die Planungen eine Bürgerbeteiligung vor. In dieser soll der Öffentlichkeit die Möglichkeit gegeben werden, sich mit eigenen Ideen, Wünschen und Anregungen an der Gestaltung zu beteiligen. Die Beauftragung eines externen Landschaftsarchitekturbüros ist bereits erfolgt. Die Bürgerbeteiligung wird noch diesen Herbst starten.

Schon jetzt sprießen bereits die ersten Knospen der Zusammenarbeit mit ortsansässigen Akteuren, Interessensgemeinschaften und Anwohnern. Zur Aktivierung der Bürger im Quartier sowie zur Bewerbung des Projektes und der Bekanntmachung der Anlage, sind erste Aktionen gestartet. Mit der Durchführung wurden „Die Falken“ Bochum – in Erweiterung bereits bestehenden Kooperationen mit dem Jugendamt – beauftragt.

Zahlreiche Einzelveranstaltungen für Groß und Klein werden in den kommenden Wochen und Monaten auf der Anlage stattfinden. So sind beispielsweise in Zusammenarbeit mit dem Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Bochum mehrere Aktionen im Rahmen des „Umweltspürnasenpass“ geplant. Außerdem wird es im Herbst gemeinsam mit dem Schützenverein ABSV Hofstede-Riemke 1913 e.V. ein spannendes Biathlon Event geben.

Als besonderes Highlight fand am 13. und 14.09.2017 mit den Falken Bochum und unter Beteiligung der Kinder- und Jugendfreizeithäuser Riemke und Bergen sowie der Kleingartenanlage Bochum-Riemke e.V. ein Apfelfest in der Gartenanlage statt. Auf Initiative des 1. Vorsitzenden, Manfred Arnold und weiteren fleißigen ehrenamtlichen Helfern der Kleingartenanlage, wurde unter den Gartenbesitzern eine Abfrage gestartet. Nicht selbst verwertete Äpfel konnten im Rahmen dieser Aktion gespendet werden. Mit viel Spaß haben die Kinder gemeinschaftlich Äpfel geerntet und anschließend zu Apfelmus verarbeitet.

Weitere Veranstaltungen mit den Kooperationspartnern befinden sich in der Planung und werden in der Presse rechtzeitig bekannt gegeben.

Als feste Größe gastiert das Jugendmobil „Eumel“ jeden Mittwoch zwischen 15:00 – 19:00 Uhr auf der Anlage, Am Hausacker 43. Hier werden verschiedene Bewegungsspiele für Kinder- und Jugendliche angeboten. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fotos: Apfelernte in der Kleingartenanlage Am Hausacker in Bochum, 13.09.2017. +++ Foto: Lutz Leitmann / Stadt Bochum, Referat für Kommunikation